START  |   AUSSCHREIBUNGEN  |   TRINKWASSER  |   ABWASSER  |   KUNDENSERVICE  

   
 
Geschäftsleiter
Andreas Stausberg
 
   
 
   Verbandsorgane
   Historie


 
   
 
 
   
 
 
   
 
 

Aktuell


Sonntag, 19.05.2013: Eingeschränkte Wasserversorgung in der Ortslage Teichel

Aufgrund ergiebiger Niederschläge kam es am Samstag, den 18.05.2013 zur Verunreinigung des Trinkwasserversorgungssystems in der Ortslage Teichel. Ursache ist eine Überschwemmung der Aufbereitungsanlage Teichel. Der ZWA hat die Trinkwasserversorgung seit etwa 20:00 Uhr am 18.05.2013 eingestellt und Maßnahmen zur Wiederherstellung der Versorgung eingeleitet. Eine Ersatzversorgung mit Trinkwasser wurde durch Bereitstellung von vier mobilen Wasserbehältern in der Ortslage eingerichtet. Derzeit finden Reinigungsarbeiten an den Trinkwasseranlagen statt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt erfolgt seit Sonntag 13:00 Uhr eine eingeschränkte Versorgung mit Brauchwasser aus dem öffentlichen Wasserversorgungssystem. Dieses Wasser ist kein Trinkwasser und ist nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Für die Zeit der Ersatzversorgung werden den betroffenen Kunden in Teichel vier mobile Wassertanks in der Ortslage zur Verfügung gestellt.

Aufgrund des nicht vorhersehbaren Rückgangs des Hochwassereinflusses ist eine mehrtägige Ersatzversorgung abzusehen.

Die betroffenen Kunden werden mittels Postwurfzettel über die Situation informiert.

Der ZWA wird die betroffenen Kunden umgehend über die Wiederinbetriebnahme der Trinkwasserversorgung informieren.

Saalfeld, den 19.05.2013
gez.
Andreas Stausberg
Geschäftsleiter


Hintergrundinformationen
Der Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Saalfeld – Rudolstadt ist für 15 Städte und Gemeinden im Landkreis Saalfeld Rudolstadt – zu denen auch die Ortslage Teichel gehört - für die öffentliche Wasserversorgung zuständig. Im gesamten Verbandsgebiet sind 85.500 Einwohner gemeldet. In der Ortslage Teichel sind rd. 530 Einwohner gemeldet und derzeit von der Havarie betroffen.

Die Wasserversorgung erfolgt über eine Trinkwasseraufbereitungsanlage, die sich zwischen den Orten Teichel und Teichröda befindet. Das aufbereitete Trinkwasser wird der Ortslage Teichel mittels Verbindungsleitung zugeführt und über ein Zwischenpumpwerk am südlichen Ortsrand in einem Hochbehälter, der sich nordöstlich der Ortslage befindet, gespeichert. Aufgrund der Beeinträchtigung der Trinkwasseraufbereitungsanlage Teichel wird vorübergehend die Ersatzversorgung durch die Quelle Gornitzgrund, welche sich am südlichen Ortsrand von Teichel befindet, stattfinden. Die Trinkwasserqualität der Quelle entspricht nicht im vollen Umfang der Trinkwasserverordnung, da Nitratwerte von 60 mg/l bestehen (Grenzwert: 50 mg/l).

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Saalfeld – Rudolstadt wird dieses Wasser zu Brauchwasserzwecken (Duschen, Toilettenspülung, Waschen), jedoch nicht zu Trinkwasserzwecken in das Wassersystem eingespeist.

Telefonnummer für Rückfragen: 03671/ 5796-0
---

 

DWA-Prüfzeichen
TÜV-Prüfzeichen

DWA-Prüfzeichen
DWA-Prüfzeichen
Bei Störungen außerhalb der Öffnungszeiten
  Abteilung Trinkwasser
Bereich Saalfeld: 0173 3791305 | Bereich Rudolstadt: 0173 3791307
Abteilung Abwasser
0173 3791303
   
  Telefon:
Telefax:
E-Mail:


03671 5796-0
03671 2013
info@zwa-slf-ru.de



Impressum
Datenschutz
 

google-map