Hinweise für unsere Geschäftskunden im Verbandsgebiet

Freitag, 27.03.2020

Wir – der ZWA Saalfeld-Rudolstadt - möchte in dieser außergewöhnlichen Situation unseren Geschäftskunden im Verbandsgebiet, die von der Corona-Krise und den damit verbundenen Schließungen (gem. Allgemeinverfügung des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt vom 19. März 2020 für den Landkreis) betroffen sind, entgegenkommen.

Somit bieten wir Geschäftskunden die Möglichkeit, auf formlosen Antrag - mit einer kurzen Begründung, ihre Vorauszahlung zum 15.06.2020 auf den zu erwartenden Verbrauch herabsetzen zu lassen. Diesen Antrag senden Sie bitte, unter Angabe Ihrer Kundennummer, per E-Mail an: info@zwa-slf-ru.de oder senden Sie den Antrag per Fax an: 03671-2013 bzw. über den Postweg. Es können nur schriftliche Anträge berücksichtigt werden.

Sollte sich die derzeitige Ausnahmesituation weiter verlängern, kann zu gegebener Zeit über eine Reduzierung der weiteren Vorauszahlungen entschieden werden.

Corona-Virus – Übertragung über das Trinkwasser unwahrscheinlich

Freitag, 20.03.2020

Die derzeitige aktuelle Situation erfordert von uns allen einen verantwortungsvollen Umgang miteinander. Wir – die Mitarbeiter des ZWA Saalfeld-Rudolstadt, in Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden, werden alles tun, um den geordneten Betrieb der Trinkwasserversorgung sowie der Abwasserbeseitigung aufrecht zu erhalten.

Nach aktuellem Kenntnisstand ist das Coronavirus (SARS-CoV-2) von Mensch zu Mensch, in Einzelfällen auch über kontaminierte Oberflächen übertragbar. Unser Trinkwasser wird unter Beachtung der allgemein anerkannten Regeln der Technik gewonnen, aufbereitet, verteilt und ist sehr gut gegen alle Viren, einschließlich Coronaviren, geschützt. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist eine Übertragung des Virus über die öffentliche Trinkwasserversorgung höchst unwahrscheinlich. Unser Trinkwasser gehört zu dem am stärksten kontrollierten Lebensmitteln und kann bedenkenlos getrunken werden.

Bild

Absage von Informationsveranstaltungen im Vorfeld geplanter Baumaßnahmen im Verbandsgebiet

Mittwoch, 11.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Grund der derzeitigen Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) und zum Schutz der Bevölkerung als auch der Mitarbeiter des ZWA Saalfeld – Rudolstadt werden alle vorgesehenen Informationsveranstaltungen zu geplanten Baumaßnahmen bis auf weiteres abgesagt.

Eine umfassende schriftliche Information zu den geplanten Bauvorhaben werden die betroffenen Anlieger in Kürze erhalten. Über einen Ersatztermin informieren wir Sie zu gegebener Zeit.

Abstimmungen zu den einzelnen Trinkwasser- und Abwasserhausanschlüssen werden separat mit den jeweiligen Eigentümern durch das beauftragte Planungsbüro und durch Mitarbeiter des ZWA Saalfeld – Rudolstadt zu gegebener Zeit durchgeführt. Hierzu erhalten Sie ebenfalls einen Terminvorschlag.

Weitere Auskünfte zum geplanten Bauprojekt können die Grundstückseigentümer bzw. betroffenen Bürger telefonisch erhalten. Sie werden dann von unserer Zentrale an die zuständige Stelle in unserem Hause weitervermittelt: 03671/5796-11 (Zentrale). Möchten Sie uns per Mail anschreiben, so nutzen Sie bitte folgende Adresse: info@zwa-slf-ru.de

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Zweckverband Wasserversorgung
und Abwasserbeseitigung
für Städte und Gemeinden
des Landkreises Saalfeld- Rudolstadt


gez. Stausberg
Geschäftsleiter

weitere Meldungen

Unsere Zertifizierungen

logo